McNeil Gruppe

Aus Sternenflottendatenbank
Wechseln zu:Navigation, Suche

Dossier der McNeil Gruppe, LTD

 


gegründet :

Angus Charles McNeil
Islay/Schottland/Europa/Erde
Sternzeit -47586.30136


Derzeitige Anzahl an Beschäftigten : 56500
Art der Unternehmung : Landwirtschaft, Destillery + Spirituosen, Frachtverkehre, Logistik, allgemeiner
Handel, Abbau von Erzen

 

Als Kriegsveteranen der großen Kriege auf der Erde kehrten die letzten drei McNeil-Brüder des McNeil-Clans in ihre Heimat nach Schottland auf ihren Hauptsitz , der Insel Islay, zurück. Dort mußten sie feststellen, das aufgrund des Krieges und der durch Erdbeben entstandene Schaden derart groß war, das alles komplett zerstört war und jedliche Zivilistation auf den umliegenden Inseln weggespült worden war.

In langen und zähen Überlebenskampf errichteten die McNeil's, zusammen mit weiteren nachfolgenden Kriegsveteranen aus früheren Zeiten, dort wieder ihren Hauptsitz und gründeten neue Familien. Zum Lebensunterhalt versorgten sie sich mit selbst. Sie betrieben Land-, Forst- und Viehwirtschaft. Irgendwann begann Angus McNeil zusammen mit seiner Gruppe Whiskey zu destillieren, welchen sie dann als Handelsmittel zum Tausch anderer Lebensmittel und Haushaltswaren benutzten.

Als eine Epoche der Piraterie und der Verbrecher über Islay und die umliegenden Dörfer ausbrach, welche von den örtlichen Behörden nicht oder nur zaghaft bekämpft wurde, setzten die McNeil's ihr ganzes Können und Inventar dazu ein, wieder Recht und Gestz durch zu setzen und die Verbrecher auszurotten. Ihr stärkster Verbündeter war der Clan der O'Rourke's. Dies war dann auch der Grundstein für eine jahrhundertelange Geschäftsbeziehung und Freundschaft.


Im Laufe der Jahre und Jahrhunderte dehnte sich die McNeil Destillery immer weiter aus und beansprucht zum heutigen Zeitpunkt alle Inselgruppen der Schottischen Highlands. Zusammen mit ihren Partnern der Frachtlinien-Gesellschaft der O'Rourke liefern sie überall im ganzen Föderationsraum und dehnen sich immer weiter aus. Vor drei Jahren haben sie dann die O'Rourke Frachterlinien übernommen und sich komplett in die "McNeil Gruppe, LTD" zusammengeschlossen.
Die Gesamtleitung der Handelsgesellschaft obliegt der Familie McNeil.
Die Familie O'Rourke behält trotz allem die Leitung der Fracht, Logistik und Handel's Abteilung.
Produktionsleitung für Landwirtschaft und, Destillery + Spirituosen, Abbau von Erzen unterliegen der Familie McNeil.

Letzten Berichten zufolge haben sie im Romulanischen Sektor eine Anlage zur Produktion von Romulanischen Ale übernommen und produzieren in eigenen Namen. Sie liefern nur an bevorzugte Kunden, aufgrund der niedrigen Leistung der Produktionsstätte. Auch versuchen sie sich mithilfe angeworbener Ferengiehändler weitere Handesmärkte zu erschliessen. Ihr Hauptmerk scheint dabei auf Dillithiumerz zu liegen.


Ihre Arbeiter beschreiben die McNeil's als äußerst sozial. Ihre Arbeitsvorgaben für Arbeit, Sicherheit und Schutz sind deutlich strenger als die der jeweiligen Gewerkschaften. Die medizinische Betreuung, Versorgung und Beschaffung verschiedener Güter aller Rassen, Fraktionen und Gesellschaften sowie die Versorgung der Arbeiterfamilien sind beispiellos.

 

Die McNeil Gruppe, LTD ist unter Beobachtung, da sie im Verdacht steht, mit dem Syndicate (Nova, Föderation als auch Kahless, Klingon) eng zusammen zu arbeiten und auch zu beliefern. Im Gegenzug bekommen sie so ihrerseits Güter, die unter die Verbotsliste der Föderation fallen. Auch der Erwerb und Betrieb einer Romulanischen Destillery, welches unter anderem Romulanisches Ale herstellt, ist umstritten. Jedoch sind allen Anschein nach die Papiere und der Kauf legal.


Diese Akte erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkleit und kann jederzeit angepasst werden

 

Dorn, Hans
Kommisar
257 Handelskommisariat/Erde