Silvia Lavorini

Aus Sternenflottendatenbank
Version vom 11. Februar 2021, 10:13 Uhr von Merri (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche
DIENSTAKTE
Petty Officer Lavorini.jpg
Petty Officer Lavorini
Dienstnummer: 34938-fkds389
Voller Name: Silvia Lavorini
Rufnamen:
Spezies: Mensch
Geschlecht: weiblich
Größe: 1,76m
Gewicht: 79kg
Augenfarbe: grün
Haarfarbe: braun
Geburtsort: Trastevere, Rom
Geburtsdatum: -folgt-
Zugehörigkeit: Vereinte Föderation der Planeten
Familie
Mutter:
Vater:
Geschwister:
Familienstand: ledig
Partner:
Kinder:
sonst. Angehörige:
Karriere
Funktion: Mitarbeiterin im Sicherheitsdienst der Sternenflotte
frühere Posten:
aktueller Posten: Unteroffizier des Sicherheitsdienstes von Deep Space 12
Rang: Chief Petty Officer
Insignien: Y-e7.png

Dienstliche Daten

Status: aktiv
Einheit: 18. Flotte
Derzeitiger Vorgesetzter: Jimmy Lasorsa
Dienstlicher Stellvertreter: ...

Zugriffsberechtigung: Alpha, Beta, Gamma, Delta, Epsilon, Zeta, Theta

Kommandoauthorisation: Einsatzteam Beta der Sicherheit von DS12

 

Aus-, Fort- und Weiterbildung

Akademieabschlussfach: Unteroffiziersausbildung der Sternenflotte im Sicherheitswesen (Lehrplan Sternenflottenakademie)

Akademische Titel: n.V.

Taktische Fertigkeiten: Waffen- und Sprengstoffkunde, Führung eines taktischen Einsatzteams

Sprachkenntnisse: Englisch, italienisch

Medizinische Kenntnisse: Erste Hilfe gem. Grundausbildung

Sonstige Kenntnisse: Shuttlesteuerung

 

Personaleinträge

  • 2417: Vorübergehende Festnahme und Befragung aufgrund des Verdachts auf Spionage und Beihilfe zum versuchten Mord an der Senatorin Nar - der Verdacht konnte entkräftet werden und Petty Officer Lavorini wurde nach der Freilassung wieder in den aktiven Dienst versetzt.
  • 2419: Beförderung zum Chief Petty Officer und Kommando über das Einsatzteam Beta der Sicherheit von DS12.

 

Medizinisches

Zugriffsberechtigung DELTA erforderlich!


Starfleet Medical icon.png Medizinischer Bericht Nr.: 2420-97084-96 Starfleet Medical icon.png
Sternzeit: Vorstellungsgrund: Art der Vorstellung
97084.35 Untersuchung für Überlebenstraining Geplant
Diagnose: Entfällt
Behandlung: Entfällt
Epikrise: Patientin stellt sich aus oben genanntem Grund vor. Sie gibt Wohlbefinden an. Die körperliche Untersuchung bringt keinen nennenswerten Befund hervor. Es erfolgt die Entlassung in den Dienst.
Befund: Gesunde Patientin, Leichte Reizung der Stimmbänder
Anmerkungen zum Bericht: Entfällt
Diensttauglich: Dienstuntauglich bis: Festgestellt durch:
Ja, uneingeschränkt Entfällt Entfällt
Signatur des behandelnden Arztes: Lieutenant j.G. Yazrim Radihl, Krankenstation DS12
Starfleet Medical icon.png Medizinischer Bericht Nr.: Starfleet Medical icon.png
Sternzeit: Vorstellungsgrund: Art der Vorstellung
301926.3127853881 Routineuntersuchung Geplant
Diagnose: PTBS
Behandlung: Patientin soll sich in eine Gesprächstherapie mit einen Wesen seines Vertrauens beginnen, diese muss kein Conzeler sein. Des weiteren soll die Patientin regelmäßig an Sozialen Interaktionen auf der Station DS12 so wie auf der Koloniewelt Sahal III teilnehmen. Patientin soll zu dem Beruhigende Getränke und Speisen vor den Schlafen zu sich nehmen.
Epikrise: Patientin hat bis her keine Medizinischen Auffälligkeiten.
Befund: Pazifistin leidet unter leichter Durchschlafstörung, bedingt auf Albträume. Patientin gibt zu dem Angstzustände an, die sie seit Beendigung eines Einsatzes hat.
Anmerkungen zum Bericht: Patienten hat bereits einen Besuch bei einen Conzeler erhalten. Sie steht weiteren Besuchen, negativ gegenüber. Da weiter Therapeutische Sitzungen bei einen Conzeler nicht erfolgversprechend sind, soll Patientin nun, verstärkt in das Sozial Leben der Station ein gebracht werden, dies ist in den Dienstplan des Chief Petty Officer zu beachten und zu ermöglichen. Der Vorfall liegt mehre Jahre zurück, sie ist seit her Dienstlich nicht aufgefallen.
Diensttauglich: Dienstuntauglich bis: Festgestellt durch:
Ja Krankenschwester Mira Halverd und Merrie Shape
Signatur des behandelnden Arztes: Nach Absprache der Diensthabenden Ärztin, Krankenschwester Mira Halverd und Merrie Shape